Achtsamkeit in der Managementausbildung

Personal Coaching, Achtsamkeitstraining und Managementausbildungen als Bausteine Ihrer Organisationsentwicklung.

Achtsamkeitstraining ist ein Instrument zur persönlichen Transformation und Teil des Entwicklungsprogramms für Unternehmen. Achtsame Mitarbeiter und profitable Unternehmen schließen sich nicht aus, im Gegenteil:

Achtsamkeit ist ein Weg zu mehr Kreativität, Profitabilität, Gelassenheit und letztendlich auch zu mehr Gesundheit. Achtsame Mitarbeiter sind offen für die eigenen Bedürfnisse, die Bedürfnisse der Kollegen und nicht zuletzt für die des Kunden.

Der Hauptgrund für Konflikte im Unternehmensalltag sind unerkannte und unerfüllte Bedürfnisse. Da sind Kunden mit hohen Erwartungen an die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens. Lieferanten und Zulieferer haben ein Interesse an langfristigen und vertrauensvollen Beziehungen. Mitarbeiter wollen für ihre Arbeit Wertschätzung und Anerkennung. Die Geschäftsleitung ist den Unternehmenseignern verpflichtet ein profitables Geschäftsmodell zu entwickeln und das wirtschaftliche Überleben der Unternehmung zu sichern. Gesellschaftlich stehen Unternehmen heute unter einem enormen Druck nachhaltige und umweltverträgliche Produkte zu entwickeln.

In unseren Beratungen und Ausbildungen bekommen sie Unterstützung

Transformatives Führen

  • wie Sie die Quelle für Zuversicht und Vertrauen in sich entdecken
  • wie Sie Führungsnachwuchskräfte zu mutigen und authentischen Persönlichkeiten entwickeln.
  • wie sie ihre Organisation von hierarchisch, starren Strukturen zu offenen und kreativen Unternehmungen entwickeln

 

Transformatives Führen und Achtsamkeit in der Organisationsentwicklung

Achtsamkeit bedeutet Offenheit und Wachheit, es ist das Gegenteil von Enge und Routine. Achtsamkeit entsteht aus einer inneren Haltung heraus, die es erlaubt, die eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und gleichzeitig in Kontakt mit Kollegen, Kunden und Vorgesetzten zu gehen. Es sind die Vorraussetzungen, um die klassische Win-Win Situation nach dem Harvard Konzept für alle Stakeholder zu erreichen. Der Harvard Ansatz geht über die Vorstellung von Kompromissen hinaus und postuliert eine Lösung für alle Stakeholder, wenn die Bedürfnisse aller Beteiligten erkannt und erfüllt werden.

Kreativ Ideen und Innovationen sind das natürliche Ergebnis dieser inneren Haltung. Krisen und Konflikte fordern uns geradezu heraus über den Tellerrand zu blicken und neues Terrain zu betreten. Es ist schwierig geworden in einer schnelllebigen Zeit verlässliche Strukturen zu etablieren. Hierarchische Vorstellungen und 5 Jahres Pläne stoßen schnell an ihre Grenzen. Lange Jahre waren diese äusseren Strukturen dazu geeignet, unser Bedürfnis nach Sicherheit zu erfüllen. Wir erleben gerade eine Zeit, in der sich diese Vorstellung von Sicherheit in Luft auflöst. Immer schnellere und häufigere Change Prozesse stellen alles auf den Kopf. Sicherheit finden wir nicht mehr in den verlässlichen äusseren Strukturen, die sich über die Jahre stabil verhalten. Allerorts brechen diese Strukturen auf und fordern uns heraus, einen neuen Weg zu finden, unser Bedürfnis nach Sicherheit zu befriedigen.

Wir sind aufgefordert unseren Blick nach innen zu richten und dort einen Ort zu finden, der unser Bedürfnis nach Sicherheit und Geborgenheit erfüllt. Genau hier setzen wir an. Was richtig und falsch ist, war zu der Zeit unsere Eltern noch klar definiert. Heute lässt sich das nur noch schwer verallgemeinern. Das Vertrauen, das wir benötigen, um diese Entwicklung zu meistern kommt aus uns selbst heraus.

MY-Grounding ist das Angebot an Einzelpersonen, die sich zu authentischen und natürlichen Perösnlichkeiten entwickeln möchten. Er beruht auf einem langem Weg der persönlichen Transformation, über 10 Jahren Erfahrung in der Arbeit mit Klienten und in Kombination mit den modernen Erkenntnissen der affektiven Neurowissenschaften.